Anmelden

Orridge & Co Ltd ist der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten von Orridge & Co Ltd. verarbeitet werden dürfen, und gibt Auskunft darüber, auf welche Weise und zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgen darf.

Besucher unserer Website

Cookies

Einzelheiten dazu, was Cookies sind und wie Orridge Cookies bei Ihrem Besuch auf unserer Website nutzt, finden Sie unter https://www.orridge.eu/en/policies/cookies/.

Google Analytics

Bei Ihrem Besuch auf https://www.orridge.eu nutzen wir als externen Dienst Google Analytics, um Standard-Log-Daten und Einzelheiten zum Nutzungsverhalten zu erfassen. Dadurch gewinnen wir beispielsweise Informationen über die Anzahl von Besuchern auf den verschiedenen Seiten unserer Website. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich ohne Identifizierung von Personen. Wir unternehmen keinen Versuch zur Feststellung der Identität der Besucher unserer Website und untersagen Google dies ebenfalls.

Versand von E-Mails

Ganz nach Maßgabe der Regierungsempfehlungen zur Internetsicherheit nutzen wir Transport Layer Security (TLS) zur Verschlüsselung und zum Schutz von E-Mail-Verkehr. Wird TLS von Ihrem E-Mail-Dienst nicht unterstützt, so beachten Sie bitte, dass E-Mails, die Sie an uns versenden oder von uns erhalten, ggf. während der Übertragung nicht geschützt sind.

Uns zugehende E-Mails und mögliche Dateianhänge untersuchen wir auf Viren und Schadsoftware.

Externe Dienstleister

Wir geben Ihre Daten ggf. an externe Dienstleister, Vertreter, Zulieferer und andere verbundene Unternehmen weiter, damit diese in unserem Auftrag Aufgaben erfüllen und Leistungen für Sie erbringen (beispielsweise, um Ihnen Informationen per E-Mail zukommen zu lassen). Beauftragen wir externe Dienstleister, so geben wir personenbezogene Daten ausschließlich in dem für die Leistungserbringung erforderlichen Umfang weiter. Auch vereinbaren wir mit unseren externen Dienstleistern die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten, die die externen Dienstleister nicht für eigene Zwecke nutzen dürfen. Weitere Informationen dazu finden sich im nachstehenden Abschnitt über den Zweck der Daten.

Allgemeine Anfragen

Wir bitten Sie um Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen und Ihre Kontaktangaben, um wie gewünscht mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Sie können uns die Speicherung Ihrer Angaben erlauben, damit wir Sie in Zukunft kontaktieren können, wenn wir der Ansicht sind, dass die von uns angebotenen Leistungen für Sie von Interesse sein können; außer im Rahmen unserer geschäftlichen Verbindung geben wir Ihre Angaben weder entgeltlich noch auf sonstige Weise an andere weiter.

Allgemeine Anfragen: Dritte und Datenweitergabe an Dritte

DMC Software Solutions, ein Unternehmen der Xperience Group, erbringt für uns ACT CRM-Leistungen; personenbezogene Daten werden bei diesem Dienstleister gespeichert, stehen ihm jedoch nicht zur Nutzung zur Verfügung; die Speicherung und die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt.

Dotmailer Ltd erbringt für uns Leistungen im Bereich E-Mail-Marketing; personenbezogene Daten werden gegebenenfalls in begrenztem Umfang weitergegeben, damit Marketingkampagnen durchgeführt werden können.

Stellenbewerber

Wie verwenden wir die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen?

Sämtliche uns von Ihnen im Laufe des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellten Daten werden einzig zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung oder, sofern erforderlich, zur Erfüllung gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Anforderungen genutzt.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten, die Sie uns während des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen, an Dritte zu Marketingzwecken, und wir speichern Ihre Angaben auch nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Die uns von Ihnen in elektronischer oder physischer Form zur Verfügung gestellten Daten werden von uns sicher gespeichert.

Ihre Kontaktangaben nutzen wir, um im Laufe der Bearbeitung Ihrer Bewerbung mit Ihnen in Kontakt zu treten. Die anderen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, nutzen wir zur Einschätzung Ihrer Eignung für die Stelle, für die Sie sich beworben haben.

Welche Informationen erfragen wir, und aus welchem Grund?

Wir nutzen die von Ihnen erbetenen Angaben, um einzuschätzen, ob Sie für eine Beschäftigung durch Orridge & Co Ltd. geeignet sind. Sie müssen diese Angaben nicht machen, jedoch könnte es sich negativ auf Ihre Bewerbung auswirken, wenn Sie die Angaben verweigern.

Stellenanfrage über die Website des Unternehmens

Wir erfragen Ihre persönlichen Angaben wie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Kontaktangaben, und bitten Sie, uns Auskunft darüber zu geben, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind. Ferner bitten wir Sie um Ihr Einverständnis, Ihre Angaben sechs Monate bei uns speichern zu dürfen. Auch bitten wir um fakultative Angaben zu folgenden Punkten:

  • Studieren Sie gerade innerhalb des Vereinigten Königreichs?
  • Besitzen Sie eine Fahrerlaubnis? Haben Sie ein Auto? Welche Art von Führerschein besitzen Sie, und wie lautet Ihre Führerscheinnummer?
  • Stehen Sie für Wochenendarbeit zur Verfügung?

Bewerbungsstadium

Üblicherweise erheben wir personenbezogene Daten direkt von Ihnen, wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben; dazu gehören Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Kontaktangaben, Ihr beruflicher Hintergrund, Ihr Ausbildungshintergrund, Ihre Leistungen und Prüfungsergebnisse. Gegebenenfalls holen wir auch personenbezogene Daten über Sie von Dritten ein, soweit dies gesetzlich erlaubt ist, so beispielsweise von professionellen Personalbeschaffern, Ihren Referenzgebern oder früheren Arbeitgebern.

Sensible personenbezogene Daten bilden eine Untergruppe von personenbezogenen Daten; zu ihnen zählen Angaben zur ethnischen Zugehörigkeit, zum Gesundheitszustand, zur sexuellen Orientierung und andere Kategorien nach Maßgabe der Gesetze. Solche Angaben über einen Bewerber erfassen wir ausschließlich im gesetzlich zulässigen Umfang (beispielsweise Gleichstellungs-Monitoring).

Sofern das Arbeitsrecht dies verlangt, können Daten, die im Zusammenhang mit dem Recht auf Vorlage von Unterlagen bei Einstellungen erhoben werden, wozu auch der Reisepass, die Geburtsurkunde und Einwanderungsdokumente gehören können, erfasst werden.

Mitarbeiter des Unternehmens

Welche Daten sind bei uns hinterlegt, und was tun wir mit diesen Daten?

Als Ihr Arbeitgeber muss das Unternehmen Daten über Sie für Standardbelange im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsverhältnis speichern und verarbeiten. Die Daten, die uns vorliegen und die wir verarbeiten, nutzen wir ausschließlich für Führungs- und Verwaltungsaufgaben. Während des Einstellungsverfahrens, für die Dauer Ihrer Beschäftigung in unserem Hause, zum Zeitpunkt der Beendigung Ihres Beschäftigungsverhältnisses und auch nach Ihrem Weggang speichern wir diese Daten und nutzen sie für den Betrieb des Unternehmens und die Gestaltung unserer Beziehung zu Ihnen auf effektive, angemessene Weise, im Einklang mit den Gesetzen. Dazu gehört die Nutzung von Daten, um uns in die Lage zu versetzen, den Beschäftigungsvertrag zu erfüllen, sämtlichen rechtlichen Anforderungen nachzukommen, die legitimen Interessen der Gesellschaft zu verfolgen und unsere rechtliche Position im Falle von Gerichtsverfahren zu schützen. Stellen Sie diese Daten nicht zur Verfügung, sind wir u. U. nicht in der Lage, unseren Pflichten nachzukommen. Sofern dieser Fall eintritt, klären wir Sie gerne über die Auswirkungen auf.

Bei der Erbringung von Inventurleistungen für Kunden als Teil unserer Geschäftstätigkeit kann es vorkommen, das wir Ihre Daten verarbeiten müssen, um unsere legitimen geschäftlichen Interessen zu verfolgen, so beispielsweise, um Ihnen Zugang zu Kundenstandorten zu verschaffen, indem wir für Sie eine Sicherheitsfreigabe erwirken, etwa in Flughäfen, Regierungsgebäuden oder Einkaufszentren, und auch, um Betrug zu verhindern, für Verwaltungszwecke oder zur Meldung potenzieller Straftaten. Keinesfalls verarbeiten wir Ihre Daten, sofern Ihre eigenen Interessen diesen Interessen entgegenstehen.

Zu der Art von Daten, die bei uns hinterlegt sind, gehören auch Ihr Bewerbungsformular und Ihre Referenzen, Ihr Beschäftigungsvertrag und jegliche Änderungen desselben; Schriftwechsel mit Ihnen oder über Sie, beispielsweise Gehaltserhöhungsschreiben an Sie oder schriftliche Bestätigungen Ihres Gehalts an Ihre Hypothekengesellschaft auf Ihren Wunsch; Informationen, die für Lohn- oder Gehaltsabrechnungszwecke oder für die Berechnung von Leistungen und Aufwendungen benötigt werden; Kontaktangaben und Angaben zu Personen, die im Notfall zu kontaktieren sind; Aufzeichnungen über Fehlzeiten aufgrund von Urlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen; Informationen, die für die Zwecke der Richtlinie zum Gleichstellungs-Monitoring benötigt werden und Aufzeichnungen über Ihren beruflichen Werdegang wie Schulungsaufzeichnungen, Mitarbeitergespräche und sonstige Leistungsmessungen sowie, sofern zutreffend, Unterlagen über Disziplinar- und Beschwerdeverfahren und Daten, die zur Erfüllung ähnlicher weiterer Anforderungen benötigt werden.

Soweit erforderlich, können wir Daten in Bezug auf Ihre Gesundheit bei uns hinterlegen, zu denen auch die Gründe für Fehlzeiten sowie Berichte und Aufzeichnungen von Hausärzten gehören können. Diese Daten nutzen wir, um den an uns gestellten Anforderungen im Bereich Gesundheit, Sicherheit und Arbeitssicherheit gerecht zu werden - um ein Bild davon zu gewinnen, wie sich Ihre Gesundheit auf Ihre Fähigkeit, Ihrer Arbeit nachzugehen, auswirkt und ob Anpassungen Ihrer Tätigkeit vorgenommen werden sollten. Diese Daten benötigen wir auch zur Verwaltung und Fortführung des gesetzlichen oder betrieblichen Krankengelds.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten, die Sie uns während des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen, an Dritte zu Marketingzwecken, und wir speichern Ihre Angaben auch nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Die uns von Ihnen in elektronischer oder physischer Form zur Verfügung gestellten Daten werden von uns sicher gespeichert.

Ihre Kontaktangaben nutzen wir, um im Laufe der Bearbeitung Ihrer Bewerbung mit Ihnen in Kontakt zu treten. Die anderen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, nutzen wir zur Einschätzung Ihrer Eignung für die Stelle, für die Sie sich beworben haben.

Dritte und Datenweitergabe an Dritte

Wir geben Daten an folgende Empfänger weiter:

  • andere Konzernunternehmen von Christie zum Zwecke der Führung unseres Unternehmens, zur Lohn- und Gehaltsabrechnung und zur Bereitstellung der sonstigen Leistungen und Serviceleistungen an Sie als Mitarbeiter,
  • staatliche Stellen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften oder zur Validierung Ihrer Angaben, zum Beispiel HMRC, DVLA und DWP,
  • Ceridian/SDworx zur Bereitstellung von Leistungen der Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Versorgungsträger Goddard Perry, Salvus Pensions und Scottish Widows,
  • Autovermietungen und Leasingfirmen - Enterprise, Nexus und Arval UK - sowie Versicherungen und Autoreparaturdienste - Autoglass, Allianz Versicherungen,
  • Lieferanten geschäftlicher Verbrauchsmaterialien, Kurierdienste und Lieferanten sonstiger Geschäftsartikel, einschließlich Lyreco, XDP, TNT, Royal Mail und Refresh Cartridges,
  • Anbieter von Unternehmensdienstleistungen - Microsoft Office 365, AWS, Vivantio Helpdesk, Intercity Technologies Telefonie, Druva Datensicherungsdienst.

Ihre Rechte

Gemäß Data Protection Act 1998 und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (EU) 2016/679 haben Sie als natürliche Person Rechte, die Sie in Bezug auf die über Sie bei uns hinterlegten Daten ausüben können.

Weitere Informationen über diese Rechte finden Sie hier: https://ico.org.uk/for-the-public/is-my-information-being-handled-correctly/

Zugriff auf personenbezogene Daten

Orridge & Co Ltd bemüht sich um maximale Offenheit, wenn es darum geht, Personen Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten zu gewähren. Natürliche Personen können herausfinden, ob bei uns personenbezogene Daten hinterlegt sind, indem Sie einen "Antrag eines Betroffenen auf Zugriff" stellen. Wird ein solcher Antrag gestellt, und sind in der Tat bei uns Daten hinterlegt, so werden wir:

  • Ihnen eine Beschreibung der Daten geben,
  • Sie informieren, warum diese Daten bei uns hinterlegt sind,
  • Ihnen mitteilen, an wen diese Daten weitergegeben werden könnten und
  • Ihnen eine Kopie der Daten in verständlicher Form zukommen lassen.

So Sie einen Antrag in Bezug auf personenbezogene Daten, die ggf. bei uns hinterlegt sind, stellen möchten, müssen Sie diesen Antrag schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten  richten und ihn per E-Mail an dpo@orridge.eu senden, oder an die nachstehend angegebene Anschrift schreiben.

Sind tatsächlich Daten über Sie bei uns hinterlegt, können Sie verlangen, dass wir eventuelle Fehler berichtigen, indem Sie sich wiederum an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Dauer der Aufbewahrung von Daten

Daten zu laufenden Kundenverträgen oder Beschäftigungsverträgen werden für einen Zeitraum von sieben Jahren nach Vertragsende oder Vertragskündigung aufbewahrt, um sicherzustellen, dass das Unternehmen sämtliche rechtlichen Anforderungen erfüllt.

Kontaktinformationen in Bezug auf gegenwärtige, frühere oder prospektive Kunden werden für unbestimmte Zeit aufbewahrt; dadurch können wir Marketingaktivitäten für unsere Leistungen und Produkte durchführen. Die Marketingpräferenzen und die personenbezogenen Daten werden regelmäßig überprüft, um ihre Aktualität zu gewährleisten. Jeder in unserer Kundendatenbank kann uns zu jeder Zeit auffordern, die Daten über ihn zu löschen, woraufhin die Daten gelöscht werden, es sei denn, sie sind aus rechtlichen Gründen weiter aufzubewahren.

Nähere Informationen können Sie ferner zu folgenden Themen erhalten:

  • unsere Vereinbarungen mit anderen Unternehmen über die Weitergabe von Daten;
  • die Umstände, unter denen wir personenbezogene Daten ohne Zustimmung weitergeben, beispielsweise, um Straftaten zu verhindern und aufzudecken und um anonymisierte Statistiken zu erstellen,
  • unsere Anweisungen an unsere Mitarbeiter, wie personenbezogene Daten zu erfassen, zu nutzen und zu löschen sind, und
  • die Art und Weise, wie wir prüfen, dass die bei uns hinterlegten Daten zutreffend und aktuell sind.

Links zu anderen Websites

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für diejenigen Websites, auf die diese Website verlinkt. Wir ermutigen Sie, die Datenschutzerklärung auf jeder anderen Website zu lesen, die Sie besuchen.

Beschwerden oder Fragen

Bei der Erfassung und Nutzung personenbezogener Daten bemühen wir uns um die Erfüllung höchster Standards. Aus diesem Grund nehmen wir Beschwerden, die bei uns zu diesem Thema eingehen, sehr ernst. Wir ermutigen Sie, uns darauf aufmerksam zu machen, sofern Sie der Ansicht sind, dass unsere Erfassung oder Nutzung von Daten unfair, irreführend oder unangemessen ist.

Möchten Sie sich über die Art und Weise unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren, können Sie uns dies mitteilen, indem Sie wiederum den Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

Sind Sie mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde nicht zufrieden, können Sie sie an das UK Information Commissioner’s Office  https://ico.org.uk/concerns/ weiterleiten.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir unterziehen unsere Datenschutzerklärung einer regelmäßigen Überprüfung. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 24. Mai 2018 aktualisiert.

Kontakt

Möchten Sie Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie erhalten, senden Sie uns eine E-Mail an dpo@orridge.eu, oder schreiben Sie an:

Data Protection Officer

Orridge & Co
Centre House
Court Parade
Aldridge
West Midlands
WS9 8LT

Orridge ein führender Inventurservice-Anbieter in ganz Europa